Die besten Abnehmmittel - Was funktioniert wirklich?

Wer wünscht sie sich nicht, die Wunderpille zum Abnehmen? Der Markt ist voll von Tabletten, Präparaten und jetzt sogar Gummibärchen. Welche Mittel helfen wirklich?

Abhnehmmittel und Tabletten
Feb 19, 2024; Letztes Update: May 22, 2024

Wadim Matsenyuk ist einer von 150 TÜV-zertifizierten Personal-Trainern in Deutschland, studierter Sportwissenschaftler, Host des BeStrong Podcasts und Gründer von BeStrong.

TÜV Zertifikat Wadim Matsenyuk
Mitglied Bundesverband Personal Training
Direkt zu:

Was sind die besten Abnehmmittel?

Viele Menschen wünschen sich ein einfaches Mittel, um abzunehmen. Und der Markt ist voll von vermeintlichen Lösungen: Tabletten, Präparate, Nahrungsergänzungsmittel und sogar Gummibärchen. Wohin man auch sieht, locken deren Anbieter mit Werbeversprechen, die fast zu gut sind, um wahr zu sein.

Die schlechte Nachricht: Eine Wundertablette zum Abnehmen gibt es (noch) nicht. Obwohl große Pharmakonzerne seit Jahrzehnten daran forschen, blieb der große Wurf bisher aus.

Die gute Nachricht: Das beste Abnehmmittel ist keine Tablette und kostet somit keinen Cent.

Welche Abnehmmittel gibt es?

Gefühlt vergeht kaum ein Tag, ohne dass eine neue Wunderpille auf den Markt kommt und mit sagenhaften Versprechungen lockt. Wir nehmen einige gängige Kategorien unter die Lupe:

Abnehm-Tabletten

Helfen Abnehmtabletten wirklich?

Abnehmtabletten, in Form von Nahrungsergänzungsmitteln, gibt es so einige. Was man wissen muss: Nahrungsergänzungsmittel sind weniger streng reglementiert als Medikamente. Die Hersteller müssen die Wirkung ihrer Tabletten und Präparate nicht nachweisen, dürfen dafür aber auch keine Heilversprechen machen.

Deshalb finden sich in den Produktbeschreibungen oft Formulierungen wie: “trägt zu einem normalen Stoffwechsel bei” oder “trägt im Rahmen einer kalorienarmen Ernährungsweise zum Gewichtsverlust bei”. Implizit wird dabei suggeriert, dass es ohne diese Mittelchen schwerer wäre, Gewicht zu verlieren - was aber oft nicht stimmt.

Fazit: Nicht empfehlenswert.

Bekannte Abnehmtabletten sind:

  • Reduslim
  • Orlistat Hexal
  • F-Komplex
  • Mexioxil24
  • Formoline L112 Extra
  • Shape Kapseln
  • B+ Body Kapseln
  • Prima Kapseln

Abnehm-Pulver

Helfen Abnehmpulver beim Gewichtsverlust?

Abnehmpulver sind in der Regel eine proteinreiche Mixtur. Sie werden meistens mit Wasser angerührt, getrunken und dann anstelle einer Mahlzeit eingenommen. Sie wirken sättigend und führen dem Körper dennoch weniger Kalorien zu, als ein durchschnittliches Essen. Das kann dabei helfen, ein Kaloriendefizit herzustellen oder zu halten - unerlässlich, wenn du überschüssiges Fett abbauen möchtest.

Sie sind sehr einfach und schnell in der Anwendung und, wenn man sich perfekt an alle Vorgaben hält, können sie dabei helfen, ins Kaloriendefizit zu kommen. Trotzdem sind sie kein Ersatz für eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Du läufst Gefahr, nicht alle wichtigen Nährstoffe zu sich zu nehmen und wenn du irgendwann mal von den Shakes runterkommen willst, ist die Gefahr eines JoJo-Effekts groß. Du gewöhnst dich und deinen Körper an eine komplett unnatürliche Ernährungsweise, bei der oft auch Spaß und Genuss zu kurz kommen.

Fazit: Nur unter Experten-Anleitung verwenden.

Bekannte Abnehm-Pulver sind:

  • Metaflow
  • Almased Vitalkost
  • Yokebe
  • Doppelherz Abnehmshake
  • Apoday Slim
  • foodspring Shakes
  • Huel

Gummibärchen zum Abnehmen

Gummibärchen zum Abnehmen - kann das klappen?

Ein relativ junger Trend sind Gummibärchen zum Abnehmen, auch als Keto-Gummis bekannt. Sie enthalten künstliche Ketone, also Stoffe, die bei der Ketose (dem Fettstoffwechsel) im Körper selbst hergestellt werden.

Befindet sich unser Körper im Kaloriendefizit, bekommt er weniger Energie aus der Nahrung, als er täglich braucht. Dann verbrennt er Fett, um den Mangel auszugleichen. Die dabei entstehenden Energieträger, die Ketonkörper, versorgen uns mit der benötigten Energie.

Keto-Gummies werben damit, unserem Körper diese Ketone von außen zuzuführen. Dem Körper soll vorgegaukelt werden, er befände sich in einer Hungerphase, damit er schneller Fett verbrennt. So einfach ist das aber leider nicht. Ausschlaggebend dafür ist nämlich, ob wir uns tatsächlich in einem Kaloriendefizit befinden, nicht, ob wir unserem Körper einzelne Stoffe zuführen oder vorenthalten. Keto-Gummis enthalten zudem oft viel Zucker und damit viele Kalorien. Das führt das ganze Konzept ad absurdum, weil somit durch die Einnahme ein Kaloriendefizit erschwert wird.

Mehr dazu in unserem Science-Check zu Abnehm-Gummis.

Bekannte Abnehm-Gummmibärchen sind:

  • KetoXplode
  • KetoXBoom
  • YummySlim
  • Diaetolin
  • Slimysol
  • Figurex SLMG
  • KETO BRNR

Pflanzliche Abnehm-Mittel

Neben speziellen Abnehm-Präparaten wird auch immer wieder ganz natürlichen Stoffen eine wundersame Wirkung beim Abnehmen zugespochen. Die häufigsten darunter sind: Glucomannan, Kokosöl, Kurkuma (bzw. Kurkumin) und Grüntee (-Extrakt).

Glucomannan

Glucomannan aus der Konjakwurzel - ein probates Abnehmmittel?

Glucomannan ist ein Ballaststoff, der als gelartige Substanz im Magen aufquillt, wenn er zusammen mit Wasser eingenommen wird. Damit soll weniger Essen für ein befriedigendes Sättigungsgefühl nötig sein, weil der Körper denkt, der Magen sei schon voll.

Tatsächlich hängt unser Sättigungsgefühl aber von viel mehr Faktoren ab. Kurzfristig konnte die Einnahme von Glucomannan in einigen Studien zwar beim Gewichtsverlust unterstützen, allerdings immer in Kombination mit einer strikt überwachten kalorienarmen Ernährung. Langzeitstudien gibt es nicht, und es ist davon auszugehen, dass der Körper sich früher oder später an den Effekt gewöhnt und das empfundene Sättigungsgefühl anpasst.

Kokosöl

Hilft Kokosöl beim Abnehmen?

Kokosöl wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen. Es ist ein halbfestes Öl, das reich an mittelkettigen Fettsäuren (MCTs) ist. MCTs werden vom Körper schneller verstoffwechselt als langkettige Fettsäuren (LCTs), die in den meisten anderen Ölen vorkommen.

Deshalb wird dem Öl nachgesagt, dass es beim Abnehmen helfen könne. Dass dem nicht so ist, haben wir in unserem Science-Check darüber ausführlich belegt.

Kurkuma / Kurkumin

Kurkumin aus Kurkuma zum Abnehmen?

In Kurkuma ist Kurkumin enthalten, das ebenfalls in einigen Abnehm-Mitteln als Wunderwaffe beworben wird. Kurkuma selbst hat eine antioxidative Wirkung. Das heißt aber nicht, dass Kurkuma beim Abnehmen hilft. Generell ist die Studienlage dünn, gerade was Untersuchungen an Menschen angeht. Ziemlich sicher ist, dass Kurkumin keine Wunderwaffe beim Abnehmen ist, auch wenn es Hinweise auf leicht positive Effekte bei Menschen mit Stoffwechselerkrankungen gibt. Mehr dazu in unserem Science-Check zu Kurkuma & Kurkumin.

Grüner Tee oder Grüntee-Extrakt

Grüner Tee - eine Abnehm-Wunderwaffe?

Auch beim Grüntee-Extrakt wird immer wieder damit geworben, dass er den Stoffwechsel ankurbeln soll und so beim Abnehmen hilft. Einige Studien fanden tatsächlich sehr kleine Effekte dieser Art. Oft traten diese aber nur zusammen mit einem bestimmten Bewegungs- oder Ernährungsprogramm auf und sind zudem so klein, dass sie im Alltag keine ernstzunehmende Hilfe darstellen.

Mehr dazu in unserem Science-Check von Grünem Tee und GTE.

Wissenschaftliche Kritik an Abnehm-Mitteln

Bevor wir uns die wissenschaftliche Faktenlage anschauen, frag dich doch einfach mal das: Wenn es wirklich die eine funktionierende Abnehm-Wunderpille gäbe, warum weiß dann nicht jeder davon? Die großen Pharmakonzerne würden sich die Hände reiben, überall wäre Werbung von großen Unternehmen dafür zu sehen und dein Arzt würde sie dir bei Übergewicht einfach verschreiben. Ist aber nicht so. Warum, kannst du dir jetzt wahrscheinlich denken.

Aber legen wir los.

Nahrungsergänzungsmittel dürfen keine Heilversprechen machen

Abnehm-Mittel sind in aller Regel Nahrungsergänzungsmittel und das wiederum sind Lebensmittel, keine Arzneimittel. Sie unterliegen keiner Zulassungs- oder Prüfungspflicht. Das heißt auch, dass die Hersteller keine Heilversprechen machen dürfen, also sowas wie “bekämpft wirksam Übergewicht.”

Sie dürfen jedoch einige Formulierungen verwenden, die so ähnlich klingen.

Was ist erlaubt?

Gesundheitsbezogene Aussagen, wie die oft gelesene Formulierung “trägt zu einer normalen Funktion des Stoffwechsels bei”, sind erlaubt. Das klingt auf den ersten Blick schön, sagt aber bei genauerem Hinsehen nicht viel aus. 

Ein Problem ist aber, dass solche Sätze suggerieren, der Stoffwechsel funktionierte nicht normal, wenn man das beworbene Mittel nicht einnimmt. Das ist aber falsch. Wenn du dich ausgewogen und abwechslungsreich ernährst, bekommt dein Körper alle wichtigen Nährstoffe, die er braucht. Einzige Ausnahme: Veganer sollten bestimmte Dinge wie Vitamin B12 regelmäßig supplementieren.

Was ist verboten?

Nicht erlaubt sind, allgemein gesagt, Gesundheitsversprechen. Also:

  • Aussagen, die vermitteln, dass Krankheiten vorgebeugt wird
  • Aussagen, dass eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung nicht ausreichend ist
  • Irreführende Werbeaussagen oder solche, die Ängste auslösen
  • Gesundheitsbezogene Angaben, die sich ganze Lebensmittel beziehen anstatt einzelner Inhaltsstoffe
  • Angaben, die auf Empfehlungen einzelner Ärzte oder Vertretern medizinischer Berufe

Der Teufel steckt hier natürlich im Detail und für Laien ist oft nicht nachvollziehbar, wo genau die Grenzen liegen. 

Hersteller müssen Wirkung nicht belegen

Da Nahrungsergänzungsmittel keine gesundheitliche Wirkung versprechen dürfen, muss diese auch nicht belegt werden. Oft werden diese aber in der Werbung stark suggeriert, indem wissenschaftliche Erkenntnisse zu einzelnen Inhaltsstoffen aus dem Zusammenhang gerissen werden, oder in ihrer Bedeutung aufgebläht werden.

Behauptungen oft aus dem Zusammenhang gerissen

Hersteller von Abnehm-Mitteln picken gerne einzelne Inhaltsstoffe heraus, und zitieren dann ausgewählte Studien, die deren angebliche Abnehm-Effekte belegen. Häufige Kandidaten dafür sind Grüntee (-Extrakt), Ketone, Kurkumin oder Kokosöl.

Zu manchen dieser Stoffen mag es zwar Studien geben, die kleine Effekte belegen. Die sind aber so gut wie immer mit starken Einschränkungen versehen, wie:

  • kleine Teilnehmerzahl
  • kurze Studiendauer
  • nur in Kombination mit Sport- oder Ernährungsregime
  • Effekt ist so klein, dass er in der Realität nicht relevant ist
  • Dosierung der Stoffe müsste so hoch sein, dass erhebliche Nebenwirkungen entstehen oder die Einnahme in dieser Größenordnung unrealistisch ist

Abnehmmittel bei Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat bisher in mindestens zwei Ausgaben (01/2024, 10/2020) einige frei erwerbliche Abnehm-Mittel getestet. Das Ergebnis: durchgefallen. Darunter Sättigungskapslen, Fettblocker und Fatburner.

In allen Kategorien bemängelt die Stiftung Warentest die unzureichende Studienlage. Nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft könne keines der Mittel seine Wirkung handfest belegen.

No items found.

Zusammenfassung

No Entry
Science-Ampel
Warning
Green Circle
Vorsicht geboten
Warum?
chevron down

Je nach Inhaltsstoff ist die Studienlage unterschiedlich, und manche deuten sogar auf kleine Effekte hin. Klar ist aber auch: In der Realität sind die entweder verschwindend gering, noch nicht ausreichend erforscht oder nur unter ganz bestimmten Bedingungen (Bewegungs- oder Ernährungsregime) vorhanden. Viele Versprechen sind dagegen kompletter humbug. Es bleibt dabei: Ein Wundermittel zum Abnehmen gibt es (noch) nicht.

Angry Face
Wadim's Experten-Meinung
Face with Diagonal Mouth
Finger weg!
Warum?
chevron down

Du kannst viel Geld in Abnehm-Mittel stecken, und wirst jedes Mal wieder enttäuscht werden. Der Königsweg zum langfristigen Gewichtsverlust ist nach wie vor ein Kaloriendefizit. Damit kannst du bis zu 1kg pro Woche gesund abnehmen und für immer loswerden.

Sinnvolle Alternativen
Wadim
Wadim's Empfehlung
Bessere Alternativen
chevron down

Wenn du dich für diese Mittel interessierst, suchst du vermutlich nach einer schnellen Wundermethode. Aber die gibt es nicht. Wenn du wirklich nachhaltig abnehmen willst, brauchst du ein Kaloriendefizit, damit dein Körper überschüssige Fettreserven abbaut.

Postive Nutzer-Bewertungen zu Abhnehmmittel und Tabletten

Zusammenfassung 👍

Beispiele

Mehr anzeigen...

Negative Nutzer-Bewertungen zu Abhnehmmittel und Tabletten

Zusammenfassung 👎

Beispiele

Mehr anzeigen...
Mehr anzeigen...
Wadim Matsenyuk
TÜV Zertifikat Wadim Matsenyuk

Unser Versprechen

BeStrong ist ein unabhängiges Unternehmen, das von Coaching lebt. Wir wollen unseren Nutzern ein Leuchtturm auf ihrem Weg zu einem fitteren und gesünderen Leben sein.

Unser Ratgeber ist deshalb frei von Werbung. Wir erhalten keine Kommission für Produktverkäufe und Platzierungen auf unserer Seite sind nicht käuflich.

Ein hoher editorialer Standard ist uns wichtig. Unser Ratgeber basiert auf belastbaren Quellen und ist von unseren studierten Experten nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt.

Wadim's Unterschrift