TÜV-zertifiziertes Personal-Training Bretten

Hi, ich bin Wadim, Sportwissenschaftler und einer von 150 TÜV-zertifizierten Personal-Trainern in Deutschland. Und ich denke Personal-Training etwas anders.

Personal Training funktioniert nur, solange du zahlst

Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Ich bin einer von knapp 150 TÜV-zertifizierten Personal-Trainern in Deutschland, Mitglied im Bundesverband für Personal-Training, studierter Sportwissenschaftler und habe über 10 Jahre Berufserfahrung.

Wenn das Schicksal dich hierher verschlagen hat, sehnst du dich wahrscheinlich nach 3 Dingen:

  • fit & energiegeladen zu sein
  • abzunehmen und einem definierteren Körper
  • dich verdammt noch mal endlich wieder wohlzufühlen in deiner Haut

Bestimmt hast du dafür auch schon einiges investiert: lähmende Diäten, anstrengende Workouts, quälendes Fasten oder kostspielige Abnehmmittel. Trotzdem verpuffen all deine Versuche im Nichts.

Ganz ehrlich: Das wird mit Personal-Training nicht anders werden, wenn du dich nicht mit dem eigentlichen Problem auseinandersetzt. Du fragst dich, welches?

Deine Gewohnheiten kontrollieren dich voll und ganz

Die Situation, die dich gerade so unglücklich macht, kommt nicht von ungefähr.

Wissenschaftler schätzen, dass satte 45% deiner Handlungen von Gewohnheiten bestimmt werden.(1) Die spult dein Körper unbewusst ab, ohne dabei das Entscheidungszentrum im Hirn zu involvieren. Auf einen Reiz folgt so unmittelbar eine vorprogrammierte Reaktion.

Gewohnheiten nutzen im Gehirn andere Pfade und Areale als andere Verhaltensweisen, wo eine bewusste Entscheidung stattfindet (Abbildung stark vereinfacht)

Reiz - Reaktion. Reiz - Reaktion. Reiz - Reaktion.

Mittagessen - Nachtisch. Feierabend - Couch. Stress - Snacks.

Wichtig zu verstehen: Für viele dieser Schleifen bist du nicht selbst verantwortlich. Unser modernes Leben zwängt uns allerlei Verhaltensweisen auf:

  • Dein Job animiert nicht gerade zu viel Bewegung, und danach bist du oft so platt, dass du einfach nur noch relaxen willst (verständlich!)
  • Neben der Arbeit bleibt kaum Zeit für dich selbst, vor allem mit Kindern. Da auf dich und deine Bedürfnisse zu hören, scheint dir unmöglich
  • Home-Office oder Remote-Arbeit sind flexibel, nehmen dir aber viel Bewegung aus dem Alltag.
  • Dein Stresslevel ist hoch und dein Körper braucht ein Ventil - Snacks und „Soul-Food“ lösen ein Feuerwerk im Belohnungszentrum des Gehirns aus
  • Essverhalten und die Einstellung zu Sport & Bewegung sind stark durch die Familie und das soziale Umfeld geprägt
  • Die Abnehm- und Fitness-Industrie liefert am Fließband vermeintliche Lösungen, so dass kein normaler Mensch mehr versteht, worauf es wirklich ankommt

Wenn sich so über die Jahre allerlei Muster wie eine tonnenschwere Kette um deine Füße gelegt haben, kannst du versuchen, damit in 1-2 Stunden Personal-Training pro Woche Klimmzüge gegen dein Elend zu machen. Das fühlt sich vielleicht sogar so an, als würdest du was schaffen. Aber es ist wahnsinnig schwer, ineffektiv und auf Dauer ziemlich teuer. 2h die Woche á 100 € Stundensatz für einen guten Trainer summieren sich locker auf 800 € pro Monat.

Option 2: Wir programmieren dich einfach neu! Eliminieren ungünstige Verhaltensmuster und ersetzen sie durch neue, die dich automatisch ans Ziel führen. Und das ohne zusätzliche Belastung im Alltag!

Was nach Science-Fiction klingt, nennt sich Habit-Based Coaching und ist wissenschaftlich gut belegt.(2)(3)(4) Es hat die Ergebnisse meiner Klienten in Dimensionen katapultiert, die ich vor wenigen Jahren selbst kaum für möglich gehalten hätte. Aber sieh selbst.

Lass deine Gewohnheiten für dich arbeiten

Nicht nur namhafte Studien belegen, dass gezielte Verhaltensänderungen schnelle, aber vor allem bleibende Erfolge bringen.

Schon bevor ich diese Methodik gezielt mit Kunden angewendet habe, musste ich sie unbewusst selbst durchlaufen.

In der Jugend habe ich Leistungssport gemacht, mich dabei aber immer mehr gefordert und schließlich übertrainiert. Von einen Tag auf den anderen ging gar nichts mehr.

Mein Körper machte dicht, und ich musste mit dem Training aufhören.

Nicht, dass ich es nicht ab und an mal wieder probiert hätte. Aber jedes Mal war ich danach so enttäuscht, dass ich es gleich wieder bleiben ließ. Denn ich kam nicht mal ansatzweise an mein altes Leistungsniveau heran. Also ließ ich mich gehen.

Fing an schlecht zu essen, mehr zu trinken und auch mein soziales Umfeld änderte sich dadurch allmählich. Eine "ist eh egal" Einstellung rechtfertigte alles, was ich tat und viele meiner neuen "Freunde" waren ähnlich drauf. Gleich und gleich gesellt sich gern.

Bald hatte ich mehr als 10kg zu viel auf den Rippen, war ständig müde, schon nach 10-15 Stufen aus der Puste und nur noch ein Schatten meiner selbst. Das ging etwa zwei Jahre so, bis ich eines Tages das Foto unten links von mir sah. Ich war geschockt und wusste, dass sich etwas ändern muss.

Was Gewohnheiten ausmachen. Links siehst du mich vor 10 Jahren, rechts heute.

Wenn ich schon nicht "anständig" trainieren konnte wie früher, mache ich eben kleine Sachen, dachte ich. Kein Fast-Food mehr. Jeden Tag ein bisschen gehen. Öfter das Rad nehmen.

Das Ergebnis siehst du im Bild oben rechts.

Dass ich unbewusst relativ neue wissenschaftliche Erkenntnisse zur Gewohnheitsbildung in die Tat umgesetzt hatte, wurde mir erst viel später klar. Ich wusste nur, dass was ich da mache, für mich funktioniert.

Vor einigen Jahren begann ich schließlich, diese Methodik auch immer stärker die Arbeit mit meinen Klienten einzubauen - und die Ergebnisse waren wie Tag und Nacht.

Hier sind nur einige Auszüge der über 100 Kundengeschichten, die mich über die Jahre mehr als bewegt haben:

  • Mark, gestresster Familienvater mit eigener Firma: Sportlich immer von vermeintlich "guten Genen" getragen, verlor er mit zunehmendem Alter merklich an Fitness. Nach 16 Wochen Coaching erfüllte er sich den Traum von einem Marathon in New York.
  • Leah, junge Mitarbeiterin in einer Werbeagentur, schon seit Jahren unzufrieden mit ihrer Figur: Hat nach 12 Wochen Coaching über 10kg abgenommen, hat ein neues Kapitel aufgeschlagen, ist in eine neue Stadt gezogen und kostet ihr neues Leben voll aus
  • Deborah, Ärztin und Mutter: Schaffte es endlich, die während der Schwangerschaft zusätzlich angelegten Kilos loszuwerden und in ihrer Familie einen guten und gesunden Essrhythmus zu etablieren
  • Robert, 3-facher Vater und Inhaber einer Steuerkanzlei: Fing während des Coachings mit kurzen Home-Workouts an, geht mittlerweile aber 3x pro Woche ins Gym und ist selbstbewusster denn je.
  • Elvan, Schichtarbeiter im Gesundheitswesen, hat in 12 Wochen 10kg verloren obwohl er jetzt mehr isst als vorher

Was ist das Geheimnis hinter diesen Erfolgen?

Auch im gewohnheitsbasiertem Coaching geht es natürlich um die zentralen Bereiche deiner Fitness: Ernährung, Bewegung, Sport und Erholung. Ohne die geht es nicht.

Aber anstatt sie wie ein Notpflaster über eine tief klaffende Wunde zu kleben, die immer wieder aufreißt, kümmern wir uns um die Heilung der Wunde selbst.

Sicher kennst du Menschen, die sich nie über irgendetwas den Kopf zerbrechen, aber trotzdem fit sind, eine ansteckend vitale Ausstrahlung haben und zu allem Überfluss auch kein Gramm Fett zu viel auf den Rippen.

Diese Leute haben nicht einfach die Genetik-Lotterie gewonnen, sondern werden - meistens unbewusst! - von guten Gewohnheiten getragen.

  • Sie essen, bis sie satt sind, aber nicht mehr
  • Sie haben Spaß an Bewegung und ziehen Energie daraus
  • Sie schätzen ihre Zeit und managen sie deshalb gewissenhaft
  • Sie gehen bewusst mit Stress um
  • Sie gönnen sich was, aber nur zum Genuss und nicht als Ausgleich für negative Gefühle
  • Sie nehmen sich Pausen, wenn sie die brauchen

Diese Menschen haben eine besondere Ausstrahlung, die geprägt ist von Ruhe, Selbstvertrauen und Klarheit; Wissen, Eigenständigkeit und Handlungskompetenz; Zufriedenheit, Energie und Lebensfreude.

Selbst, wenn du es jetzt nicht glauben magst. Schon sehr bald kannst du einer von ihnen sein. Lass mich erklären, wie.

Geben wir deinem Leben einen neuen Beat

In einer tiefgreifenden Analyse deines Alltags identifizieren wir zuerst, warum du stehst, wo du stehst. Dann entwerfe ich eine individuelle Strategie aus Ernährung, Training und Erholung, die wir passgenau in deinen Alltag einweben.

Dafür bekommst du von mir jeden Tag kleine Aufgaben. Das können anfangs ganz einfache Dinge sein, wie morgens nach dem Aufstehen ein Glas Wasser zu trinken. Vielleicht wirst du dich eingangs sogar fragen, was sie genau bringen sollen - und das ist gewollt! Denn nur wenn deine Tasks so einfach sind, dass du sie wirklich täglich umsetzen kannst, werden daraus Gewohnheiten.

Als erfahrener Dirigent verantworte ich das Gesamtbild. Kümmere mich um das Tempo, die Einsätze, baue langsam ein mitreißendes Momentum auf, betone wichtige Schlüsselmomente, bis schließlich alles in einem großen Finale gipfelt - in dem du an der ersten Geige vom Schüler zum Meister avancierst und dem Stück an einigen Stellen deinen ganz eigenen Touch gibst.

Pro Woche kannst du mit gewohnheitsbasiertem Coaching etwa 1 KG abnehmen

Das dauert doch bestimmt wahnsinnig lange, denkst du jetzt vielleicht. Stimmt aber nicht. Im Schnitt arbeite ich 10-12 Wochen mit meinen Klienten. Danach haben sie 8-10kg abgenommen, sprühen vor Energie und haben ihre Fitness komplett im Griff.

Hand aufs Herz: Es ist mir unmöglich, dir heute zu sagen, wie dein Weg genau aussehen wird. Dafür bist du zu einzigartig und das Coaching zu individuell. Aber ich kann dir sagen, wie es sich für dich anfühlen wird.

Nach wenigen Tagen wachst du auf und sprühst auf einmal vor Energie. Du hast nicht das Gefühl, groß etwas geändert zu haben. Und doch ist irgendwie alles anders. Einige Tage später siehst du im Spiegel erste Veränderungen, welche die Waage zu deiner Überraschung mit konkreten Zahlen untermauert. Ein Schub an Freude und Motivation schießt durch deine Adern..

Die nächsten Wochen sind geprägt von vielen kleinen und großen Glücksmomenten, in denen du dich selbst manchmal kaum wiedererkennst. 

  • Heute schon 10.000 Schritte? Gar nicht gemerkt.
  • Schon vor dem Weckruf aufgewacht und voller Energie? Krass.
  • Den ganzen Nachmittag nicht einmal ans Snacken gedacht? Komisch.
  • Oha, die Lieblingsjeans passt wieder? Nice!
  • Der Kollege macht auf einmal Komplimente? Ganz was Neues!
  • Freunde und Familie fragen dich nach Fitness-Tips? Ist doch alles ganz einfach!
  • Warum freue ich mich den ganzen Tag schon so auf den Sport später? Unglaublich.

Woche für Woche eilst du von Highlight zu Highlight, von Aha-Moment zu Meilenstein. Am Ende des Coachings steht ein Mensch, der sich absolut wohlfühlt in seinem Körper. Und dessen Ausstrahlung geprägt ist von Ruhe, Selbstvertrauen und Klarheit; Wissen, Eigenständigkeit und Handlungskompetenz; Zufriedenheit, Energie und Lebensfreude.

Der einzige Nachteil: Was jetzt nach einmaligen Erlebnissen klingt, wird über die Dauer des Coachings ganz normal für dich. Auch daran wirst du dich gewöhnen.

Dann bist du eben auch du jemand, der all das einfach mühelos ausstrahlt - ohne groß darüber nachzudenken.

Du möchtest wissen, ob gewohnheitsbasiertes Coaching etwas für dich ist?

In unserem kostenfreien Quiz haben wir für dich auch nochmal die wichtigsten Entscheidungskriterien in einen interaktiven Fragebogen gepackt, der dir direkt eine erste Einschätzung gibt.

Wenn du dich dazu noch bereit fühlst, alte Barrieren hinter Dir zu lassen und in ein Leben zu starten, in dem du die Kontrolle über deine Fitness, deine Gesundheit und dein Aussehen hast, dann sind deine Chancen riesig!

  • {{ field.beforeInputText }} 
    {{ field.afterInputText }}
    Chevron Right
     Zurück 
    {{formPage.skipButton}}
    {{formPage.nextButtonText || "✅ Weiter" }}